Spielen & Lernen

Spielen & Lernen KleinkindWenn Kinder spielen, dann ist das nicht nur dafür gedacht, um sie zu beschäftigen, sondern es hat oft auch einen sehr lehrreichen Hintergrund, daher sollte man sich immer wieder Gedanken darüber machen, wie man das Kind noch etwas mehr fördern kann. Auch wenn man sie da noch sehr viel bei der Ausführung unterstützen muss, können sie nur so selbst lernen, wie man mit Malstiften umgeht und was man mit Papier alles machen kann.

Auch Kinderlieder sind bei den Kleinen oft sehr beliebt, denn es gibt nur sehr wenige Kinder, welche mit Musik nichts anfangen können. Wenn die Kinder dann schon etwas größer werden, kann man auch mal eines von vielen Lernspielen versuchen und das Gedächtnis etwas trainieren. Das ist auch schon im Alter von ungefähr zwei Jahren möglich.

Auch mit Kleinkindern kann basteln und malen schon sehr viel Spaß machen

Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, sollte man sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, dabei aber immer das Alter berücksichtigen. Um Langeweile zu vermeiden, bedarf es oft gar nicht viel, denn Kinder lassen sich sehr schnell und leicht mit ein paar Kleinigkeiten beschäftigen. Auch wenn ein ganz kleines Kind noch nicht fähig ist, sich wirklich lange alleine zu beschäftigen, so hilft es trotzdem, dass man mal schnell etwas Hausarbeit ungestört erledigen kann.

Basteln & MalenUm die Kreativität der Kinder zu fördern, sollte man sie unbedingt mit Farbe und Papier arbeiten lassen. Auch wenn zu Beginn wahrscheinlich noch nichts auf dem Papier entsteht, was irgendwie zu erkennen wäre, so kann das Kind trotzdem üben, einen Stift zu halten und damit auf Papier zu schreiben. Was viele Kinder schon sehr bald können, ist die eigenen Hände oder die Hände von Mama oder Papa mit dem Malstift auf dem Papier zu umranden.

Kinderlieder für KleinkinderFast alle Kinder lieben Musik, daher bietet es sich super an, immer wieder mal ein paar Kinderlieder zu singen und gemeinsam mit dem Kind zu lernen. Das bringt viel Positives mit sich, denn es wird nicht nur das Gedächtnis geschult, sondern natürlich auch die Sprachentwicklung. Musikalische Förderung macht immer mehr Spaß, als wenn man versucht einen Reim einfach so in den Kopf des Kindes zu bekommen.

Lernspiele für KleinkinderHeute gibt es schon sehr viele Möglichkeiten, um auch spielerisch etwas erlernen zu können. Früher mussten Eltern dafür noch etwas kreativer sein, aber heute bekommt man das schon alles zu kaufen und kostet auch nicht Unmengen an Geld. Wenn man Kinder bekommt, dann sollte einem auch bewusst sein, dass immer wieder etwas gekauft werden muss, und an Spielen sollte man nicht sparen.

Tipps gegen LangeweileMan muss sich schon immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um die Kinder bei Laune zu halten und zu lange Fernsehzeiten oder die Zeit vor einer Spielekonsole zu vermeiden. Mit etwas Einfallsreichtum ist das auch gar nicht schwer, denn es lässt sich einfach aus allem etwas machen. Kinder sind eigentlich sehr leicht zu beschäftigen, selbst mit wenig Aufwand. Es muss nicht immer ein Spiel gespielt werden.